Celandrils Suche - Episode 4 - "Welvar" - Schattenklingen

Direkt zum Seiteninhalt

Celandrils Suche - Episode 4 - "Welvar"

Rollenspiel > Archiv > Celandrils Suche

Rollenspiel-Event vom 18.09.2015



Bericht von Marric Drosinis
  
Am 18.09.2015 fand die vierte Episode von "Celandril´s Suche" statt. Der Bericht dazu fällt etwas kurz aus, weil ich mir keine Notizen gemacht habe. (Böser Marric^^)

Wir trafen uns in den Trollhöhen bei den drei verteinerten Trollen (Bilbos Trolle). Erstaunt mussten wir feststellen das Celandril verschwunden war. Was jetzt? Das war die Frage. Wir diskutierten das weitere Vorgehen.

Doch wir wurden beobachtet. Elenswith, eine Jägerin, kam aus dem Gebüsch und überraschte uns. Schnell stellte sich raus, das sie keine Gefahr darstellte und wir kamen ins Gespräch mit ihr. Wobei Gespräch? Sie selber blieb die ganze Zeit stumm, vermutlich ein Gelübde. Doch mit ihrer Zeichensprache gab sie uns Antworten, die schließlich dazu führten, dass wir uns auf den Weg nach Norden machten. Sollten sich dort die Zwerge befinden, die wir suchten?

Auf den Weg nach Norden lauerten viele Gefahren. Wie zu erwarten, gab es viele Trolle, die sich uns in den Weg stellten. Aber nach langer Suche und vielen Ruinen, die wir durchstreiften und von dieser Trollplage befreiten, stießen wir auf einen Zwerg, der sich hinter einer alten Mauer versteckt hielt und verängstigt durch die vielen Trolle in der Umgebung dort ausgehaart hatte.

Schnell stellte sich heraus, das er zu den gesuchten Zwergen gehörte. Sein Name war Welvar, ein Händler aus den blauen Bergen. Für ein längeres Gespräch war aber keine Zeit, denn immer mehr Trolle trafen ein, die wohl durch den Kampflärm angelockt worden waren. So kämpften wir uns einen Weg frei und machten uns auf den Weg zurück zur Lichtung mit den drei versteinerten Trollen.


Auf der Weg zur Lichtung mit den drei versteinerten Trollen.

Dort angekommen machten wir Rast an einem Lagerfeuer und der Zwerg, dankbar für seine Rettung, musste sich vielen Fragen stellen. Was hatte er dort unter den Trollen zu suchen? Was hatten Sie transportiert? Waren Elben mit dabei gewesen? Und viele weitere Fragen...

Der Zwerg berichtete, dass er und einige andere Zwerge Waren transportiert hatten. Bei der Waren war auch eine Kiste dabei gewesen, die sie im Auftrag eines Elben bis zur Brücke vor den Trollhöhen hätten bringen sollen. Der Inhalt war ihm aber unbekannt. Sie waren auch bis zur Brücke gelangt, wo sie eine Rast eingelegt hatten und wo sie darauf warteten, dass die Waren von Elben abgeholt würde.


Welvar erzählt vom Überfall der Trolle.

Doch Nachts waren sie überfallen worden. Trolle hatten sich bis zur Brücke aus den Trollhöhen herausgewagt und die Zwerge ergriffen. Kopfüber von einem Troll erfasst, hatte Welvar nur noch sehen können, wie die Kiste der Elben zertreten am Flussufer lag, Die Zwerge wurden verschleppt und bis auf Welvar ereilte die restlichen Zwerge ein grausames Schicksal.
 
Wenigsten einen Zwerg hatten die Schattenklingen retten können. Doch die Ware der Elben war verloren. Die Gruppe beschloss dem traumatisierten Zwerg auf einem Teil seines Weges zurück zu den blauen Bergen zu begleiten.  

Im Laufschritt ging es zurück in die Zivilisation. Wegen Welvar wurden öfters Pausen eingelegt. Der Zwerg hatte viel erlitten und konnte nicht so mithalten. Auch an der Brücke zu den Einsamen Lande wurde gerastet, wo er sich seinen Erlebnissen von dem Trollüberfall stellte.  

Danach ging die Reise weiter bis zur verlassenen Herberge. Dort eingekehrt setzte sich alle an einen Tisch. Der Zwerg war voll des Dankes für seine Rettung. Natürlich wurde auch über seine Erlebnisse gesprochen, doch anschließend zur Ablenkung für den Zwerg, erzählten Marric und Schattenfee aus Ihrem Leben.  


Schattenfee erzählt aus ihrer Vergangenheit.

Zu später Stunden wünschten sich alle eine Gute Nacht und suchten ihre Zimmer auf. So gut belegt war die "Verlassene Herberge" schon lange nicht mehr gewesen. In dieser Nacht passte der Name der Herberge absolut nicht. "Verlassen" war hier niemand...


< Seite zurück           nächste Seite >

FeedReady
Mit FeedReady, einer App, könnt Ihr Euch immer auf dem Laufenden halten.
Die App installieren und als Nachrichtenquelle angeben:  www.hdro-schattenklingen.de
Zurück zum Seiteninhalt